Museumsdatenbank: Warum finde ich nie, was ich suche? (Teil 4)

Wie systematisiere ich Unbekanntes?

Vor einer Erforschung werden Objekte erfasst. Aber wie kann ich Unbekanntes systematisch erfassen? Wir benennen Dinge mithilfe unseres Welt- und Fachwissen, aufgrund von Ähnlichkeiten zu Bekanntem, dem Erwerbungskontext, etc.

Was machen wir aber mit Dingen, über die wir kaum Informationen haben, die aber dennoch in unserer Sammlung sind? Ein Beispiel einer Kollegin ist eine unscheinbare Holzkugel, die man natürlich in der Dokumentation in ihrer Erscheinung so genau beschreibt, wie man dies nunmal für eine unscheinbare Holzkugel umsetzen kann.

Viel wichtiger als die systemtische Beschreibung und Einordnung in die Systematik ist hier der Kontext: Goethe (wer sonst?) verwahrte diese Kugel. Auch Goethe wusste nicht, was es war. Aber es wurde über diese Kugel geredet, wir finden Korrespondenz und weiterführende Verweise. Dies lässt sich jedoch kaum auf eine Karteikarte / oder in ein Formular einer Datenbank pressen, Systeme, die dafür ausgelegt sind, die Objekte in eine Wissensbasis einzuordnen. Je weniger ich über ein Objekt weiß, umso spärlicher werden meine Informationen ausfallen und umso geringer wird die Chance, auf dieses Objekt zu stoßen, wenn man eine Frage formuliert.

Mehr über diese Holzkugel weiß Gudrun Püschel, die mir vor einiger Zeit davon erzählte. Ich gebe ja gerne zu, dass mein Goethe-Wissen sehr begrenzt ist und ich niemals von allein auf diese Holzkugel gekommen wäre.

Gudrun Püschel: Goethes sphärische Kugel – Das „Physisch-chemisch-mechanische Problem“ als epistemisches Objekt. In: Cornelia Ortlieb, Kristin Knebel, Gudrun Püschel (Hg.): Steine rahmen, Tiere taxieren, Dinge inszenieren: Sammlung und Beiwerk. Dresden 2018, S. 213-234.

Unser geplanter Beitrag „Von Dingen und Daten“ ist bisher noch nicht erschienen. Das liegt vielleicht daran, dass ich seit einiger Zeit nicht weiter daran gearbeitet habe. Aber der Artikel wird die genannte Schwierigkeit, Unbekanntes zu systematisieren, genauer beschreiben und Lösungsansätze vorstellen. Stay tuned!

Hier zum Teil 1: Museumsdatenbank: Warum finde ich nie, was ich suche? (Teil 1)

Hier zum Teil 2: Museumsdatenbank: Warum finde ich nie, was ich suche? (Teil 2)

Hier zum Teil 3: Museumsdatenbank: Warum finde ich nie, was ich suche? (Teil 3)

3 Gedanken zu “Museumsdatenbank: Warum finde ich nie, was ich suche? (Teil 4)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s